HeimUnterkunft Einrichtungen Preise Lage Kontakt

 

Bahowo Village

Ein friedliches, traditionelles Nordsulawesi-Dorf

Bahowo ist eines der elf Dörfer, welches innerhalb des Bunaken Nationalparks gelegen ist. Es wurde 1955 durch Siedler vom Sangihe Talaut Archipel, nahe der Philippinen, gegründet.

Bahowo hat ca. 80 Haushalte. Hauptbeschäftigung – abgesehen vom Fischen – ist die Landwirtschaft (Kokosnussplantagen und saisonales Getreide sowie “Rinderzucht”). Das Dorf hat einen schwarzen Sandstrand, die Überbleibsel davon, dass die angrenzende Küstenlinie Mangroven sind. Zudem gibt es eine Primarschule mit eigener “Sportanlage”, zwei Kirchen (christlich), eine kleine Klinik und eine Versammlungshalle.

Bahowo ist ein sehr ruhiges, friedliches Dorf ohne Transitstrasse und privaten Autos (abgesehen der zwei Autos der Lodge). Bahowo ist umgeben von Meer, Mangroven oder Bergen. Die Lodge liegt am Ende des Dorfes mit Aussicht auf das Meer.

Unsere Philosophie war stets die Integration und Cooperation mit den Menschen des Dorfes und die Zusammenarbeit beruht auf Gegenseitigkeit. Alle Angestellten leben mit ihren Familien im Dorf, und die Einwohner haben uns während unseres Projekts stets unterstützt. Unsere Gäste werden immer herzlich Willkommen wenn sie sich für einen “Jalan Jalan” (Spaziergang) oder für ein Fussballmatch in diesem sicheren und sehr freundlichen Dorf entscheiden.

Unsere Gäste können dem schönen “Masamper-Gesang” beiwohnen Der Gesang hat seine Tradition auf den Sangihe Talaut Inseln und ist einmalig. Die Dorfbewohner brauchen keine Ausrede für ein Volksfest, sodass private Masamper-Events in der Lodge mit unserer eigenen Gruppe von Sängern jederzeit arrangiert werden können.

"...wenn Sie das Dorf herunterfahren, zum Ende, wo die Lodge liegt, winken und lächeln Ihnen die Kinder zu. Wenn Sie das Tor zur Lodge erreichen, rennen Hühner, Hunde und Kinder umher, um dem herzlichen Willkommen von Phil und Paula, dem englischen Gastgeberpaar, Platz zu machen...“

Dorfprojekte

Die Bahowo Lodge arbeitet hart daran, Teil des Dorfes zu sein. Wir tun dies, indem wir lokale Arbeiter für Bauten an der Lodge und Dorfarbeiten anheuern. Sogar einige unserer Gäste wurden schon involviert.

Lernen Sie mehr >>